Weiterbildungsinstitut im Gesundheitswesen 
^

Pflegefachkraft für außerklinische Intensiv- und Beatmungspflege

(Basiskurs nach AKI-Rahmenempfehlungen, §132l)

Kursinhalt:

  • Grundlagen der Beatmung
  • Sekretmanagement
  • Tracheostomaversorgung und Trachealkanülenmanagement
  • Grundlagen der speziellen Krankheitslehre: Pulmologie, Kardiologie, Neurologie, Pädiatrie
  • Besonderheiten der Heimbeatmung
  • Gerätekunde
  • Sauerstofftherapie
  • Ernährung des Intensivpatienten
  • Schmerzmanagement
  • Atemtherapeutische Maßnahmen
  • Hygiene
  • Notfallmanagement
  • Rechtliche Aspekte in der außerklinischen Intensivpflege
  • Ethik, Überleitungsmanagement



Stunden: 
120 Stunden (80 Stunden Theorie + 40 Stunden Hospitation)

Kosten:
1.300 € pro Person 

Schulungsform:
Präsenz- und Onlineschulung gemäß Curriculum

Teilnehmerkreis:
3-jährig examinierte Pflegekräfte

Medien:
Präsentation, Instruktionsunterricht, praktische Übungen

Ablauf:
9 Tage Live-Unterricht mit Dozenten, 2 Tage E-Learning/Eigenstudium mit Erfolgskontrolle (zwischen den beiden Blockwochen)



In unserem Basiskurs zur Pflegefachkraft für außerklinische Intensivpflege erlernen die Teilnehmer alle erforderlichen Fähigkeiten für die eigenständige Betreuung von heimbeatmeten Intensivpatienten.
Unsere Weiterbildung „Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung – Basiskurs gemäß AIP-Bundesrahmenempfehlung“ erfüllt alle Vorgaben und Anforderungen gemäß der Bundesrahmenempfehlung für Außerklinische Intensivpflege (AIP) nach der neuesten Fassung §132l Abs. 1 SGB V (Fassung vom 03.04.2023). Unser Basiskurs ist somit prüfsicher und wird von den vertragsgebenden Krankenkassen vollständig anerkannt.

Die Teilnehmer lernen die Grundlagen der Beatmung und den Umgang mit verschiedenen Beatmungsgeräten.  Außerdem werden Themen, wie das Sekretmanagement und die Schwerpunkte in der pflegerischen Versorgung von tracheotomierten Patienten besprochen. Zudem erlangen die Teilnehmer Wissen zu verschiedenen Trachealkanülen und speziellen Krankheitsbildern aus dem Bereich der Pulmologie, Kardiologie, Neurologie, Pädiatrie. Die Teilnehmer erfahren auch mehr über die besonderen Herausforderungen der Heimbeatmung und wie man eine sichere und effektive Sauerstofftherapie durchführt. Des Weiteren werden Aspekte wie die Ernährung von Intensivpatienten, das Schmerzmanagement, atemtherapeutische Maßnahmen und Hygiene behandelt. Auch das Notfallmanagement und die rechtlichen Aspekte der außerklinischen Intensivpflege werden besprochen, ebenso wie ethische Überlegungen und das Überleitungsmanagement.

Zudem werden in dem Basiskurs die Grundlagen zum Thema Weaning oder Dysphagiemanagement vermittelt. Auch die zeitgerechte und moderene Versorgung im Rahmen der Telemedizin/Telepflege werden besprochen.

Mit diesem Kurs erlangen die Teilnehmer praxisnah vermitteltes Fachwissen für die Arbeit in der außerklinischen Intensivpflege. Der Kurs schließt mit einer Abschlussprüfung ab.

Termine: 

Kurs

Blockwoche 1

Blockwoche 2

Blockwoche 3

Kapazität

BK-2024-06 (Krefeld)

nach neuer AKI-Rahmenempfehlung §132l Abs. 1 SGB V

21.08. - 23.08.2024

02.09. - 03.09.2024

zzgl. 16 Std. E-Learning

09.09. - 12.09.2024


BK-2024-IH05 (Königswinter)
nach neuer AKI-Rahmenempfehlung §132l Abs. 1 SGB V

16.09. – 19.09.2024

26.09. – 27.09.2024

zzgl. 16 Std. E-Learning

09.10. – 11.10.2024


BK-2024-07 (Krefeld)

nach neuer AKI-Rahmenempfehlung §132l Abs. 1 SGB V

23.09. – 25.09.2024

01.09. – 02.10.2024

zzgl. 16 Std. E-Learning

07.10. – 10.10.2024


BK-2024-08 (Krefeld)

nach neuer AKI-Rahmenempfehlung §132l Abs. 1 SGB V

29.10. - 31.10.2024

04.11. - 05.11.2024

zzgl. 16 Std. E-Learning

11.11. - 14.11.2024


BK-2024-09 (Krefeld)

nach neuer AKI-Rahmenempfehlung §132l Abs. 1 SGB V

27.11. - 29.11.2024

11.12 - 13.12.2024

zzgl. 16 Std. E-Learning

18.12. - 20.12.2024



Für diesen Kurs anmelden